Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zum neuen Schöfferhofer Eiskristall.

Schöfferhofer Eiskristall

18.08.09 - 10:39 Uhr

von: Alex_Schoefferhofer

Schöfferhofer Eis-Kristall: Feedback auf Eure Fragen.

Hallo liebe Projektteilnehmer,

hier findet Ihr die ersten Antworten auf Eure Fragen:

Von trnd-Partner herrpfleger:
Wie sieht es eigentlich mit der Verwendung von Bildmaterialen aus? Ich hab zwar schon auf der Schöfferhofer-seite nach “Presse”-Bildern geschaut aber nichts gefunden. Ich fände es super, wenn man den Testern die auch über ihre Projekte bloggen Bildmaterial zur Verfügung stellt. Ist das irgendwie möglich?

Die trnd-Partner können sich gerne Abb. von Schöfferhofer Eis-Kristall downloaden. Der Link zur Datenbank lautet: www.rg-datenbank.de

Von trnd-Partner 080862:
ich habe eine wichtige Frage. Weil mein Harnsäurewert zu hoch ist (Gicht), wurde mir vom Arzt Alkohol nur in ganz geringen Mengen erlaubt und von Bier abgeraten. Gerade im Bier soll etwas enthalten sein(Purin?) was sich ungünstig auswirkt. Ist das bei jeder Biersorte so, oder gibt es da unterschiede, eventuell beim Weizenbier? [...]

Gicht ist eine Purin-Stoffwechselerkrankung. Gichtanfälle werden durch Ablagerung von Harnsäurekristallen in Gelenken ausgelöst. Harnsäure entsteht im Körper in erster Linie beim Abbau von Purinen (Purine gehören zu den Nucleinsäuren und sind damit Bestandteile des Erbgutes). Zu erhöhten Harnsäurewerten (Hyperurikämie) kommt es entweder durch Ausscheidungsstörungen der Niere oder in seltenen Fällen durch eine Überproduktion an Harnsäure. Bei Hyperurikämie sollte die Aufnahme von Purinen durch die Nahrung reduziert werden. Als Erbgutbestandteil kommen Purine in allen Zellen vor und daher sind sie im Prinzip in allen Lebensmitteln vorhanden nur in sehr unterschiedlichen Konzentrationen je nach Zelldichte. Für Lebensmittel werden in der Regel nicht die Gehalte an Purinen angegeben sondern die daraus im Körper resultierenden Harnsäuremengen. Man unterscheidet Lebensmittel mit hohen Harnsäuregehalt (über 200mg/100g; z.B. Leber, Niere, Fleischbrühe), mittlerem Harnsäuregehalt (80-150mg/100g; z.B. Muskelfleisch Hülsenfrüchte) und kein bzw. wenig Harnsäuregehalt (0-50mg/100g; z.B. Milch, Joghurt, Ei, Kartoffeln). Bei Getränken enthält hauptsächlich Bier (10 – 23mg/100g) und Cola (ca. 10mg/100g) Harnsäure. Jeglicher Alkohol beeinflusst den Harnsäurespiegel ebenfalls negativ. Daher wird Menschen mit hohem Harnsäurespiegel im Allgemeinen von Alkoholkonsum abgeraten. Beim Bier selber gibt es große Unterschiede in der Konzentration von Purinen. Schöfferhofer Eis-Kristall liegt bei dem Gehalt an Purinen im Bereich von anderen Bieren wie Pilsner und Exportbiere.

Von trnd-Partner renejentsch:
Ich habe gestern den Kasten bekommen und gleich mit meiner Frau zum Abendbrot eine Flasche getrunken. Meiner Frau hat es gar nicht geschmeckt, sie meinte es schmeckt nur ganz normal nach Bier. Und bin auch noch etwas skeptisch, weswegen soll es sich nun von den anderen Biersorten abheben? Was hat es besonderes?

Schöfferhofer Eis-Kristall wird nach einem Eisbrauverfahren gebraut und bei Minustemperaturen gelagert. Dadurch entsteht ein besonders mildes Weizenbier mit einer einzigartig spritzig-leichten Frische. Aufgrund seines bekömmlichen Kohlensäuregehalts kann Schöfferhofer Eis-Kristall direkt aus der Flasche getrunken werden.

Von trnd-Partner mini-motti:
Was versteht ihr eigentlich unter gekühlt? Ich hab es auf 0 Grad gekühlt. Laut dem Namen “Eis-Kristall” hört sich das ein bisschen nach “eis-gekühlt” an. Können wir die flaschen ohne Probleme auch in die Kühltruhe stellen oder platzt sie dann? [...]

Der perfekte Trinkgenuss entfaltet sich bei Schöfferhofer Eis-Kristall bei möglichst tiefen Temperaturen, idealerweise bei 0-3 Grad. Schöfferhofer Eis-Kristall kann natürlich auch in der Tiefkühltruhe gekühlt werden. Aber nicht in der Tiefkühltruhe vergessen: Ab -3,0 Grad gefriert Schöfferhofer Eis-Kristall und die Flaschen platzen. Also, kurz in die Gefriertruhe und ein eisgekühltes Schöfferhofer Eis-Kristall genießen. :-)

Von trnd-Partner Foxy1981:
Meine Freundin, die heute morgen beim Auspacken des Pakets dabei war und gleich den Projektfahrplan durchstöberte wollte wissen, wie viel Kalorien denn das Bier hat, da von einem nicht so ‚schwerem Bier’ gesprochen wurde!?!

Schöfferhofer Eiskristall enthält 39 Kilokalorien (kcal)/100g = 163 Kilojoule (kJ)/100g. Die Angabe „nicht so schweres Bier“ bezieht sich nicht auf den Kaloriengehalt sondern auf das Empfinden beim Trinken. Bei normalem Weizenbier hat man oft das Gefühl das das Bier viel „schwerer“ also Kalorienreicher ist und man bekommt schnell ein Völlegefühl und das obwohl Weizenbier nicht mehr Kalorien enthält wie Beispielsweise Pilsbiere. Schöfferhofer Eis-Kristall verursacht dieses Gefühl nicht.

Von trnd-Partner toke:
Die Vorstandschaft fand das Bier sehr gut und fragt, ob man dieses Bier auch in 50 Liter Fässern bekommt, da in unserem Vereinsheim nur gezapftes Weizen verkauft wird.

Ein besonderes Merkmal von Schöfferhofer Eis-Kristall ist, dass es direkt aus der Flasche getrunken werden kann. In Fässern füllen wir Schöfferhofer Eis-Kristall nicht ab. Aus dem Fass kann ich aber unser Schöffer­hofer Hefeweizen empfehlen, das auch das Schöfferhofer-typische prickeln bietet und auch aus dem Fass ein wahrer Genuss ist.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 18.08.09 - 15:56 Uhr

    von: Wooten

    Ich hätte auch noch eine Frage: Habe am 11.08.2009 um 13:20 Uhr einen Bericht geschrieben, der immer noch “auf seine Bearbeitung wartet”. Ich kann mir vorstellen, dass ihr sehr viele Berichte bekommt. Gibt es einen Erfahrungswert, wie lange die Bearbeitung ca. dauert?

  • 18.08.09 - 16:54 Uhr

    von: vwkaefer1

    Wow, die Fragen und Antworten sind ja hoch interessandt ;)
    @Wooten
    ich habe auch schon etliche Berichte geschrieben und noch keine Antwort gedulde dich einfach die Antworten kommen dann schlag auf Schlag :-)

  • 18.08.09 - 17:11 Uhr

    von: Messina

    @Wooten und vwkaefer1: Zur Zeit verzögert sich die Bearbeitung etwas. Wir sind aber dabei dies zu beschleunigen. Keine Sorge, kein Bericht geht verloren.

  • 18.08.09 - 18:51 Uhr

    von: Tobin

    Wirklich sehr interessante Fragen.

    Nun habe ich auch mal eine.

    Kann das Schöffehofer Eis-Kristal eigentlich auch mal etwas säuerlich schmecken oder bilde ich es mir ein???
    Denn das hat meine Nachbarin empfunden als sie es getrunken hat.
    Ich hatte aber auch schon die Erfahrung gemacht und hatte zwei Flaschen die leicht säuerlich geschmeckt haben.
    Habe auch nichts besonderes gegessen und gut gekühlt war das Bier auch.
    Na ja am ungekühlten Bier kann es bestimmt nicht liegen denn ich hatte auch mal eine Flasche ungekühlt getrunken.
    Würde mich mal interessieren was ihr dazu meint.

    MfG

    Tobin

  • 18.08.09 - 19:34 Uhr

    von: maribu.

    Aaah, die Frage, was denn gekühlt heißt, hab ich mir auch gestellt. Vielleicht hab ich’s auch zu warm getrunken. Gleich mal testen, DANKE! :)

  • 19.08.09 - 01:04 Uhr

    von: Fiddler

    Das mit dem Bildmaterial ist klasse – ideal für meinen Blogeintrag auf fiddlersblog.com. Dann mal ran an die Tastatur …

    Säuerlich? Wäre mir nicht aufgefallen … Ich bin überaus angetan vom Schöfferhofer Eis-Kristall. Eigentlich steh ich zwar tendenziell eher auf herbe Biere, aber für den Sommer find ichs ideal. Mit Sch. Eis-Kristall habe ich es sogar geschafft, meine Freundin von den unsäglichen und kalorienreichen Biermischgetränken loszubekommen. Danke dafür ;-)

  • 19.08.09 - 11:27 Uhr

    von: Meensweep

    Ich hab auch mal eine frage:
    Findet ihr das auch das Schöfferhofer Eis-Kristal eher ein Frauen Bier ist ????oder kommt mir das nur so vor……..
    Und das das Bier einen komischen nachgeschmack hat aber nur nach der ersten Flasche

  • 19.08.09 - 18:33 Uhr

    von: Fiddler

    @Meensweep Hm, Frauenbiere sind für mich dann eher Becks Gold und Bier-Mischgetränke, außerdem stehen Frauen meiner Meinung nach eher auf Pils, oder? Was sagen die Damen dazu?

    Wie schon gesagt – für einen heißen Sommertag find ichs ideal. Und ich bin ein Mann :-P

    Tipp: Versucht mal zum Vergleich ein herkömmliches schweres Weizen bei 35° Außentemperatur aus der Flasche zu trinken – was sich gerade unterwegs selten anders machen lässt. Das liegt viel schwerer im Bauch und geht längst nicht so gut runter …